Drucklogo AGK

AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH   

Begasungsplatten

jetzt Bauteilanfrage bei AGK starten!
Druckansicht
Lesezeichenlogo
Weiterempfehlenlogo

Druckfeste Begasungsplatte / Schießkopfplatten

 

Begasungseinheit

Für die Kernfertigung mit gashärtenden Verfahren, insbesondere im Cold-Box-Verfahren, benötigen Sie gummibeschichtete Begasungsplatten zur Abdichtung. AGK fertigt individuelle Schießkopfplatten für Ihre Formtypen aus DuroBest® 110/PU oder DuroBest® 155/PU. Als Dichtung wird ausschließlich hochwertiges Spezial-PU-Gummi von 5 mm Stärke unter hohem Druck in unserer eigenen Presse verklebt, um die bestmögliche Haltbarkeit gewährleisten zu können. Sie können zusätzliche Begasungskanäle individuell in das Gummi schneiden, ohne dass Nebenbereiche sich lösen, denn nicht nur die Härte (Shorehärte 65) ist darauf abgestimmt, sondern die Verklebung ist vollflächig ausgeführt. So bleibt die Dichtung des Kernkastens bestehen.

Einteilige Schiesskopfplatten

BegasungsplatteFür die Begasungseinrichtung Ihrer Kernschiessmaschine nach dem Cold-Box-Verfahren liefern wir Ihnen die entsprechende Begasungsplatte. Die einteilige Abmessung wird dabei nur durch die Plattengröße begrenzt. Das Maximalformat beträgt 1000 mm x 2800mm, abhängig vom Werkstoff. Bis zu 1 m breite Dichtungsgummi können bei der AGK verpresst werden. Einzelstücke als auch Serien stellen für die AGK kein Problem dar.

 

Vorteile der Schiesskopfplatten:

Begasungsverfahren

Skizze einer BegasungsplatteEs gibt verschiedene gashärtende Begasungsverfahren zur Verfestigung in denen diese Duschplatten eingesetzt werden können. Das Bindemittel im Formstoff wird durch Begasung ausgehärtet. Ob dies Trägergas und gleichzeitig Katalysator ist oder technisch trockene Luft im anorganischen Bereich ist unerheblich, denn es findet ein Begasungsprozess statt. Die Begasungshaube muss dazu gasdicht auf dem Werkzeug abgesetzt werden können. Da die Gasverteilung genau berechnet ist, muss der Kernkasten absolut dicht sein, damit eine 100% Kernaushärtung, durch Begasung möglich. Insofern ist eine gute Begasungsplatte auch eine Frage der Prozesssicherheit, um dauerhaft fehlerfreie Kerne zu fertigen. Zudem muss das Gas so temperiert werden, dass es der chemischen Reaktion des Bindemittels entspricht. Die gasdichten DuroBest® Schiesskopfplatten weisen dafür eine gute Temperaturbeständigkeit auf, da es sich um einen Isolierwerkstoff handelt und der Strömungsprozess des Gases sorgt wiederum selbst für einen Kühleffekt. Letzterer sollte aus energetischer Effizienz nicht zu groß sein.

Verfahren Formstoff-bindemittel Härtungsmittel
Cold-Box
PU
Polyurethan Amine
SO2-Verfahren Furanharz Schwefeldioxid
CO2-Verfahren Wasserglas Kohlendioxid
Ester-Gasverfahren Phenolharz Methylformiat
(Methansäuremethylester)
     

Insbesondere das Ester-Gasverfahren (Betaset) mit der Begasung durch Methansäuremethylester stellt hohe Anforderungen an die chemische Beständigkeit. Dieser chemischen Aggressivität ist das eingesetzte Gummi nicht immer dauerhaft gewachsen. Bitte kontaktieren Sie das AGK Team für die Klärung Ihrer Prozessbedingungen und ggf. einer Bemusterung. In vielen Fällen eignen sich die Schiesskopfplatten von AGK auch für das Metylformiatverfahren so die Anwendungserfahrung der AGK.

QR-Code der Website Begasungsplatten

[mehr Informationen...]Weitere Informationen: Nachdem der Sand in den Kernkasten geschossen wurde und ggf. auch ein zusätzlicher Katalysator eingeblasen wurde, erfolgt der Begasungsprozess. Zu diesem Zweck wird in den meisten Fällen der Kernkasten unter die Begasungsplatte transportiert oder die Schiesskopfplatte über dem Oberkasten positioniert, damit die Begasungsplatte den Oberkasten abdichten kann. Zumeist ist der Druck im Kernkasten während des Begasungsprozesses höher (ca. 1,5bar) als während des eigentlichen Schusses mit Sand (ca. 1 bar). Diesem Druck muss natürlich auch die Schiesskopfplatte zu einem großen Teil aufnehmen können, ohne dabei ihre Dichtungsfunktion zu verlieren. Daher sind druckfeste Begasungsplatten aus DuroBest die idealen Bauteile für Kernschiessmaschinen. PU Gummi von AGK ist glykolvernetzt und wird im Schleuderverfahren hergestellt. Glykolvernetztes PU hat weniger Rückstellvermögen als wassernetztes Gummi, kann aufgrund des Schleuderverfahrens aber toleranzgenauer hergestellt werden.

⇑ nach oben