Drucklogo AGK

AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH   

Wärmeschutzplatte

jetzt Bauteilanfrage bei AGK starten!
Druckansicht
Lesezeichenlogo
Weiterempfehlenlogo

Hochtemperaturbeständige Wärmeschutzplatte

Wärmedämmplatte im Werkzeug

DuroBest® 200/230/250
ca. 1000 x 2800 mm
K-Therm® AS 600M / AS 800M
ca. 1000 x 1200 mm, Sonderlängen auf Anfrage
AS 700
910 x 1220 mm

 
  • Wärmedämmplatten für beheizte Pressen in der Holz- und Kunststoffverarbeitung
  • Wärmeschutzplatten, druckfeste Isolierungen für beheizte Pressen
  • Hinterblechisolierung, Wandverkleidungen, Sekundär- Isolierung in Öfen
  • Front- und Seitenplatten für Induktionserwärmungsanlagen

Wärmeisolierplatte

Wärmeschutzplatten, insbesondere aus DuroBest® dienen in Kunststoffspritzmaschinen zur thermischen Trennung des erhitzten Formwerkzeugs vom Maschinenkörper. Beim Kunststoffspritzen von thermoplastischen Kunststoffen werden Aufschmelztemeperaturen von bis zu 500°C (z.B. PA PDA-T) erreicht. Damit diese Wärmemenge nicht ungehindert in den Maschinenkörper übertragen wird, ist es ratsam die Form vom Maschinenkörper zu isolieren. Zum einen werden Verformungen der Maschine durch die hohe Temperatur verhindert. Zum anderen verbleibt die Temperatur aber auch in der eigentlichen Form. Letzteres trägt zur Energieeffizienz bei, so ist auch das Temperaturgleichgewicht schneller erreicht. Auch wenn es in Spritzgussformen unterschiedliche Heizzyklen gibt, so können diese kontrollierter und mit weniger Gesamtenergiverbrauch gemeistert werden. Zumeist ist die Wärmeisolierplatte zwischen der Maschinenaufspannplatte und dem temperierten Spritzgiesswerkzeug montiert.

Druckaufnehmende Isolierplatte

Gleichzeitig sind zur Formung der Kunststoffspritzteile hohe Drücke notwendig. Die eingesetzten Isolierwerkstoffe müssen daher zusätzlich den enormen Schließkräften der Maschine standhalten. Daher werden diese thermische Trennung auch als druckaufnehmende Isolierplatte bezeichnet.

Für Konstrukteure ist natürlich auch die Dimension der Isolierung entscheidend. Eine Steinwolle hätte ggfs. eine herrvorragende Isolierfähigkeit lässt sich aber aufgrund ihres Volumens nicht sinnvoll in eine Maschine einbauen. Sie würde im Rahmen des Schließprozesses zusammengequetscht und würde ihre Isolierwirkung verlieren.

Wärmedämmplatten aus DuroBest® oder K-Therm® erfüllen die drei relevanten Kriterien. Sie werden von der AGK® individuell nach Kundenvorgabe gefertigt, denn jedes Formwerkzeug ist anders konstuiert. So werden Ihre speziellen Halterungen oder Aussparrungen für Auswerferstifte berücksichtigt.

Die Wärmeschutzplatten von AGK halten

stand.

 

QR-Code der Website Wärmeschutzplatten

[mehr Informationen...]Weitere Informationen: Weitere Informationen: Eine Wärmeschutzplatte kann in vielen industriellen Bereichen zur allgemeinen Isolierung oder zur thermischen Trennung eingesetzt werden. Der Werkstoffe der Wärmeschutzplatte sollte mindestens zwei Grundkriterien genügen: Druckfestigkeit und Temperaturbeständigkeit. Die Wärmeschutzplatte ist direkt am Werkzeug montiert und muss deshalb denselben Schließkräften wie die eigentliche Form widerstehen und dies auch zusätzlich unter/bei hoher Temperatur. Mit der richtigen Isolierplatte können schon in der Anheizphase des Werkzeug bis zu 80% Energie eingespart werden, selbst bei konturnaher Temperierung. Die gleichmaessige Formtemperierung ermöglicht eine Vervielfältigung der Heizzyklen. Mehr Lastzyklen durch konsequente auslegung mit Wärmeschutzplatten. Aber auch die Qualität lässt sich durch eine gute Werkzeugisolierung verbessern, denn durch genauere Temperatursteuerung wird auch das Anvernetzen an kritischen Stellen minimiert.

⇑ nach oben