Briefkopflogo

AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH

Flexible Isolierkonzepte

Flexible thermische Isolation

MotorenisolationRegelmäßig gibt es Bedarf an variablen Isolierung, sei es Kostengründen oder einer sehr hohen Komplexität. AGK bietet neben präzise gefertigten Isolierbauteilen auch konturnahe Isolierung.

Auch eine großflächige runde Isolierung, wie an einem Induktionstiegelofen, lässt sich nur unwirtschaftlich aus festen Isolierplatten realisieren.

Flächentextilien

Bei der grossflächigen textilen Isolierung kommen verschiedene hitzefeste Textilien zum Einsatz. Sie unterscheiden sich nach ihrem textilen Herstellungsverfahren: Gewebe unterschiedlichster Bindung und vernadelte Faserprodukte, wie Nadelvlies oder Nadelfilz.

Auch Verbundtextilien ThermTex®, also Kombinationen aus diesen beiden thermischen Textilien sind möglich.

Vergleich fexibler Flächenisolierstoffe

Neben den textilen Flächenisolierstoffen bieten sich zwei weitere Isolierstoffe an. Flexible Glimmerplatten K-Therm® AS flex combi mit oder ohne Keramikvlies (K-Therm® AS flex) bis 1200°C und K-Therm® KF 555 einem filzähnlichen Glasfaserpapier.

Werkstoffvergleich flexible Flächenisolierung
Einheit ThermVlies1100 ThermTex® 1100SVG K-Therm® AS flex combi3 K-Therm® KF555
Grundsätzliche enthalten textilen Produkte eine Schlichte aus der Faserherstellung. Beim ersten Aufheizen ist daher ein Ausgasen oder eine temporäre Rauchentwicklung möglich.

!

Vlies Vlies+Gewebe Glimmerfolie+Keramikvlies mikroporöse Platte
Rohstoff SiO2 SiO2 Glimmerfolie+Al2O3 2
Dicke mm 3 -25 5-6 3 3-25
Breite mm 1000 900 1000 500
Rollenlänge
oder Platte
mm 25000 25000 25000 1000
Dichte kg/dm3 0,08-0,13 0,13 0,35 0,13
Grenztemperatur °C 1100 1100 1200 550
Dauertemperatur °C 1000 1000 1100 500
Wärmeleitfähigkeit (100°C) W/(m K) 0,04 0,05 0,08 0,029

Vergleich

Beste Ergebnisse der Wärmedämmung werden zweifellos mit K-Therm® KF 555 bei Temperaturbeständigkeit bis 500°C erzielt. Bei höheren Temperaturen bis 1100°C ist mit ThermVlies 1100. eine Gewichtsreduzierung von bis zu 50% und eine Verringerung der Einbauhöhe um bis zu 30% gegenüber Keramikfaserprodukten möglich, um vergleichbare Isolierwerte zu erreichen.

Konfektionierte Textilien

MotorenisolationKomplexe Isolierungen, die auch mehrfach gewechselt werden können, z.B. für Revisionsarbeiten können aus verschiedenen Isolierstoffen konfektioniert werden. Bei diesen Isoliertextilien kann zwischen verschiedenen Hitzeschutzgeweben gewählt werden, die dann mit einer Dämmfaser gefüllt werden. Für die Befestigung gibt es verschieden Konzepte.

Giessbare Isolierung K-Therm® Guss

Bauteil aus Giessmasse Unter der Voraussetzung, dass die Isolierbereiche abgeschlossen sind, können Sie auch die Vergussmasse nutzen. K-Therm® Guss bietet eine Temperaturbeständigkeit von 1100°C. Diese Giessmasse wird vom Endanwender selbst zusammengemischt und kann entsprechende Isolierräume ausfüllen.

QR-Code der Website Übersicht flexible Isolierung

[mehr Informationen...]Weitere Informationen:

⇑ nach oben